Adobe Indesign – Suchen & Ersetzen Magic

Hallo zusammen,

zum Herbstanfang möchte ich euch einen Tipp zum Suchen/Ersetzen-Dialog in Indesign mit auf den Weg geben.

Mit Suchen&Ersetzen (Shortcut: CMD-F oder STRG-F bei Windows) hat sicher der Eine oder Andere schon gearbeitet. In den meisten Fällen wird man mit dem Dialog bei Textersetzungen arbeiten. Also beispielsweise Sonderzeichen austauschen oder Standard-Anführungszeichen durch typographisch korrekte Anführungszeichen ersetzen.

Man kann aber auch das Aussehen von Objekten, also Rahmen damit ändern und zwar unabhängig davon, ob man Objektformate verwendet hat (was natürlich die einfachere Variante wäre, aber dazu hätte man ja entsprechend planen müssen … 😉 ) „Adobe Indesign – Suchen & Ersetzen Magic“ weiterlesen

Standards für Text- und Grafikrahmen

Ihr zieht mit dem Text-Werkzeug einen Textrahmen auf. Warum sieht der so aus, wie er aussieht?

InDesign greift dabei auf ein Objektformat zurück, das jedes neue InDesign-Dokument automatisch besitzt, nämlich [Einfacher Textrahmen]. Dieses Format könnt ihr jederzeit ändern. So könnt ihr beispielsweise die Standardschrift und -schriftgröße bestimmen, mit der in diesem Rahmen Text dargestellt wird. Oder ihr könnt die Anzahl der Spalten definieren, den Textumfluss und vieles mehr.

Wenn ihr das in einem neuen Indesign-Dokument festlegt und dieses dann als Vorlage abspeichert, könnt ihr jederzeit bei weiteren neuen Dokumenten darauf zurückgreifen. Und ihr könnt die Definition des „Einfachen Textrahmens“ aus der Vorlage in ein anderes Dokument laden!

01 Abbildung

Cool oder? Spart jedenfalls viel Zeit.