Dehaze Filter in Photoshop & Lightroom

Hallo Leute, heute mal wieder ein Photoshop Tip – ein paar Worte zu einem Feature, das mit dem Update Mitte letzten Jahres in Photoshop und Lightroom kam: Der Dehaze Filter, zu deutsch „Dunst entfernen“.

Diesen einfachen, aber äußerst effektiven Slider findet ihr im Camera RAW Dialog unter den Effekten, und zwar sowohl im Rohdaten-Modul, als auch in dem Camera RAW-Filter im Filter-Menü. Ihr könnt ihn also für Rohdaten und auch für JPGs oder sogar auf einzelne Ebenen einer PSD-Datei anwenden.

Was macht das Teil? Nun es erhöht im Prinzip den Kontrast und zwar so, dass damit Bilder, die im Nebel oder auch im grellen Sonnenlicht aufgenommen wurden und daher ausgebleicht erscheinen, wieder Strukturen bekommen.

Dazu zwei Beispiele. Im ersten geht es um klassischen Nebel, richtig dicke Suppe, in der kaum etwas vom Hintergrund erkennbar ist. Hier muss man den Slider fast auf Anschlag stellen, aber dann kommt doch einiges zum Vorschein:

dehaze_01

Ein anderes Bild zeigt die Möglichkeiten bei Aufnahmen, die bei grellem Sonnenlicht entstanden sind. Auch hier lassen sich mit dem Filter deutlich mehr Strukturen heraus arbeiten:

dehaze_02

Umgekehrt kann man natürlich auch Nebel produzieren, indem man den Slider einfach in die andere Richtung zieht:

dehaze_03

Also denn, viel Spaß mit der Nebelmaschine 🙂