Color Management, die unendliche Geschichte …

Sicherlich ist Color Management ein komplexes Thema, aber es ist auch eine Kerntechnologie in der Druck- und Medienwelt. Vor allem in cross-medialen Zeiten! Man kann es weder deaktivieren noch ignorieren, weil das auch gar keinen Sinn machen würde.
Also – nicht die Augen verschliessen, sondern das Thema anpacken und mit unserer Hilfe in den Griff bekommen! Wichtig ist, wie bei allen Dingen im Leben, die Spielregeln zu kennen. In praxisorientierten Kursen vermitteln wir Ihnen diese Spielregeln und zeigen Ihnen, wie Sie in Zukunft farbsicher gestalten und produzieren.

Fragen Sie uns nach individuellen Kursangeboten. Eine Investition, die sich schnell amortisiert! Versprochen!
Infos per Mail unter sfischer@mediadigitale.de oder auf unserer Webseite www.mediadigitale.de

Nummerierte Listen einmal anders

Hallo Leute, kurz vor Weihnachten mal noch ein Tip für Indesign-User.

Mit Nummerierten Listen kann man nicht nur bei der Webseiten-Gestaltung viel tricksen, auch in Indesign lässt sich dieses Formatierungsmittel wunderbar vielseitig einsetzen.

Ich schreibe für meine Trainings beispielsweise viele Manuals. Darin gibt es immer wieder Hinweise und Tips, die aus dem fortlaufenden Text herausgehoben sein sollen. Davor steht dann meistens „Tip“ oder „Hinweis“.

„Nummerierte Listen einmal anders“ weiterlesen

Objekte in Indesign ausrichten

Hallo zusammen,

der Schwerpunkt der heutigen Tips liegt mal wieder auf Indesign.

Sowohl in der Optionsleiste, wie auch im Bedienfeld Ausrichten findet ihr die bekannten Symbole, um Objekte aneinander auszurichten. Die Icons funktionieren identisch auch in Illustrator.

abb-01

Interessant und leider oft übersehen ist dieses Symbol:

„Objekte in Indesign ausrichten“ weiterlesen

Nummerierung von Listen automatisch neu starten

Hallo zusammen,

heute mal wieder ein Blog-Beitrag zu Indesign. Es geht diesmal um nummerierte Listen. Die braucht man doch immer wieder mal und in längeren Abhandlungen ist es dann sinnvoll, die Nummerierung von Listen, z.B. in einem neuen Kapitel, wieder neu beginnen zu lassen. „Nummerierung von Listen automatisch neu starten“ weiterlesen

Indesign: Text einpassen über Wortabstände

Oft muss vorhandener Text in eine bestimmte Rahmengröße passen. Aus meinen InDesign-Schulungen weiss ich, dass die meisten Anwender dann versuchen, mithilfe der Unterschneidungen, also der Abstände zwischen den Buchstaben, den Text einzupassen.

Eine andere Herangehensweise ist das Anpassen der Wortabstände. Dazu drückt ihr die Tastenkombi Befehlstaste-ALT-Shift-J (Windows: CTRL-ALT-Shift-J). Dann erhaltet ihr folgendes Dialogfeld:  „Indesign: Text einpassen über Wortabstände“ weiterlesen

Standards für Text- und Grafikrahmen

Ihr zieht mit dem Text-Werkzeug einen Textrahmen auf. Warum sieht der so aus, wie er aussieht?

InDesign greift dabei auf ein Objektformat zurück, das jedes neue InDesign-Dokument automatisch besitzt, nämlich [Einfacher Textrahmen]. Dieses Format könnt ihr jederzeit ändern. So könnt ihr beispielsweise die Standardschrift und -schriftgröße bestimmen, mit der in diesem Rahmen Text dargestellt wird. Oder ihr könnt die Anzahl der Spalten definieren, den Textumfluss und vieles mehr.

Wenn ihr das in einem neuen Indesign-Dokument festlegt und dieses dann als Vorlage abspeichert, könnt ihr jederzeit bei weiteren neuen Dokumenten darauf zurückgreifen. Und ihr könnt die Definition des „Einfachen Textrahmens“ aus der Vorlage in ein anderes Dokument laden!

01 Abbildung

Cool oder? Spart jedenfalls viel Zeit.

Mehr Platz auf der InDesign-Zeichenfläche

Heute beginnen wir mal mit einem Tip zu InDesign.

Wenn ihr Layouts entwickelt, habt ihr euch vielleicht auch schon mal gewünscht, die Montagefläche wäre nicht nur seitlich, sondern auch nach oben hin etwas großzügiger bemessen. Standardmäßig gibt´s da nur einen mickrigen Inch Platz.

„Mehr Platz auf der InDesign-Zeichenfläche“ weiterlesen